Teaser Amadeus Sans

Konzept

Hätte Mozart Röhrenjeans getragen, hätte er sich in dieser Schrift Sprüche auf sein Frack drucken lassen.
Man nehme eine Schrift, lehne sie an klassizistische Antiqua an und beraube sie ihrer Serifen. Heraus kommt ein klassischer Look, der aber jung, modern und ein klein wenig trendy daherkommt.
Die Amadeus Sans ist eine Schrift, die für klassische Musik stehen, gleichzeitig aber nicht altbacken wirken soll. Daher die Anleihen bei klassizistischen Antiqua mit auffälligem Strichkontrast und vertikaler Achse und die hohe Mitte. Einige der Formen zitieren vorsichtig Zeichen von Partituren und Notenblättern oder Formen der Klangkörper von Streichinstrumenten.
Das Entfernen der Serifen sorgt für einen undogmatischen Umgang mit dem historistischen Charakter der Schrift und erzeugt eine junge Anmutung, die manchem vielleicht an Gestaltung für Modedesign erinnern mag. Dieser Eingriff schafft den modernen Touch, den die Schrift trotz Strichkontrast auszeichnet.
Zudem habe ich die Amadeus Sans mit einigen Glyphen ausgestattet, die von der Norm abweichen und etwas kratzen. Und genau das sollen sie tun, der starken und selbstbewussten Identität zuliebe. B, E und F bringen einen sogar leicht aggressiven Ton ins Gesamtbild ein, der für dissonante Klänge stehen könnte.
Die Amadeus Sans ist entstanden als Auszeichnungs- und Titelschrift für die Gestaltung eines jungen Musikfestivals für klassische Musik, das seit 2011 im Sommer in Tübingen stattfindet: der vielklangsommer. Sie wird ab diesem Jahr eingesetzt.

Besonderheiten

Zeichensatz

Stand der Schrift

Die Schrift ist nur als Titelschrift oder für kürzere Absätze gedacht. Sie besteht deshalb auch nur aus Versalien, Gemeine sind keine geplant. Somit ist sie zumindest für ihren Einsatz beim vielklangsommer fertig, sie ist zugerichtet und gekernt. Es lassen sich Alternativ-Varianten per OpenType einschalten, die die Lesbarkeit etwas verbessern, aber die Eigenwilligkeit reduzieren. Es gibt zwei Ziffernvarianten: Versal- und Mediävalziffern.

AMADEUS, AMADEUS, …