26+

Sprache

Archiv

Tag-Archiv für Schlagwörter:, , , ,

noris

noris
Konzept Bei dem Entwurf »noris« handelt es sich um die Ausführung einer von Albrecht Dürer konstruierten Textur-Schrift, die er in seiner »Underweysung der messung mit dem zirckel und richtscheyt« – einem Kompendium geometrischer Überlegungen, das er 1525 in Nürnberg drucken [...] weiter

Ich glaube nicht an Faltencremes

Ich glaube nicht an Faltencremes
Mit »Mondän« hat Carina Hoffmann im Rahmen ihres Bachelor der Muthesius Kunsthochschule in Kiel ein interessantes Magzinkonzept mit der »TJ Evolette A« entwickelt. Das Projekt hat die Aufgabe ein Modemagazin für Frauen ab 55 zu entwickeln. Auf Grund des demographischen [...] weiter

Tilde

Tilde
Konzept Die konstruierte Schrift Tilde Medium entstand als ein freies Studienprojekt, dessen Grundgedanke es war, eine plakative Schrift zu entwerfen, die in erster Linie für kürzere Texte und Überschriften eingesetzt werden kann. Mit ihren geometrischen Grundformen erinnert sie auf den ersten [...] weiter

Weiß in Weiß

Weiß in Weiß
Dem Laserplotter sei Dank: Dreidimensionale Buchstaben der »TJ Evolette A« — die temporäre Corporateschrift des HyperWerk an der Fachhochschule Nordwestschweiz — bilden das Leitsystem des Instituts. weiter

Feinzeichnung: Sealander Signet

Feinzeichnung: Sealander Signet
Die Wortmarke »Sealander« für seinen innovativen Schwimmcaravan hat der Industriedesigner Daniel Straub schon fast fertig – fehlen nur noch einige finale typografische Entscheidungshilfen und eine akkurate Vektorisierung. Das schlichte Logo basiert auf reduzierten und geometrischen Zeichen. Diese passen in die [...] weiter

TJ Evolette A + free Specimen

TJ Evolette A + free Specimen
Die geometrische »TJ Evolette A« und ihre Alternativzeichen sind als plusFont erhältlich – dazu gibt es ein druckfrisches Specimen Heft bzw. Falt-Plakat. Die schlichte Linear-Antiqua mit humanistischen Proportionen eröffnet gute Kombinationsmöglichkeiten zwischen dem normalen Zeichen und den beiden alternativen Alphabeten [...] weiter

TJ Evolette A

TJ Evolette A
KONZEPT »TJ Evolette A« ist experimentell, elegant und klar. Die geometrisch konstruierte und groteske Versalschrift zeichnet sich durch zwei zusätzlich integrierte, extravagante Varianten an Alternativzeichen für das gesamte Alphabet sowie überraschend gestaltete Sonderzeichen aus. Mehr über den Gestaltungsprozess unter → [...] weiter

Mevum

Mevum
Konzept Der Grundidee eine Schrift zu zeichnen, die konstruiert und gleichzeitig eine warme und freundliche Anmutung besitzt, hat mich vom Entwurf bis zur Realisierung begleitet. Eine simple, rechteckige Form mit abgeschrägten Ecken und einer subtilen Wölbung nach außen bildete das [...] weiter

1950/1980/2010 – Kontroverse 25

1950/1980/2010 –  Kontroverse 25
Stefanie Golla von der FH Würzburg blickt zurück und nähert sich den Kontrasten dreier Generationen an. Im Laufe der letzten 50 Jahre gab es einen unglaublichen Wandel. Nicht nur das die Medien immens gewachsen sind – nein – auch in [...] weiter

Lass’ mal was schickes machen

Lass’ mal was schickes machen
Digitale Vernetzung hin oder her – skypen alleine macht auch nicht glücklich. Darum ist Timo in Wismar in den Zug ein- und in Kiel wieder ausgestiegen. Und damit begann die 4½-tägige Type-Session … Nach ein paar Recherchen und Austausch vorab [...] weiter

Fünf mal Wien

Fünf mal Wien
Um der Fragestellung nachzugehen wie verschiedene Menschen ein und denselben Ort wahrnehmen, hat Philipp Mentrup im Rahmen eines Semesterprojekts an der FH Würzburg fünf Magazine gestaltet. Diese dokumentieren jeweils Eindrücke und Wahrnehmungen der Stadt Wien. Während einer Exkursion in die [...] weiter

Canela

Canela
Canela, spanisch für Zimt, ist meine erste Schrift. Sie ist im Unterricht von Lucas de Groot an der Fachhochschule Potsdam entstanden. Konzept Die Schrift zeichnet sich durch eine klare geometrische Gestaltung und leichte Kontraste aus. Besonderheiten Canela ist eine sehr [...] weiter

it’s JJ-Day

it’s JJ-Day
Heute ist die “JJ Realis” die tägliche Dosis Typografie im Typodarium 2011! weiter

Corporate Font von fei-Design

Corporate Font von fei-Design
Im Corporate Design von »fei — Agnes Henke – Design für Textilien« kommt die kommerziell lizensierte »Edelsans« zum Einsatz. Die etwas leichter geschnittene und im Zeichenumfang weiter ausgebaute Variante der »Edelsans« beinhaltet das Signet in zwei Schaugrößen und wird als [...] weiter

Missy Magazine Redesign

Missy Magazine Redesign
Für das Redesigen des Berliner »Missy Magazin« verwendet Daniela Burger die bald offiziell erscheinenden Bold-Schnitte der »Edelsans«. Das Magazin, das feministische Attitüden mit Popkultur und Style kombiniert, erscheint mit der Ausgabe 03/10 vom 16. Oktober 2010 nun im vierteljährlich Rhythmus [...] weiter
1 von 212