26+

Sprache

Archiv

Tag-Archiv für Schlagwörter:, , , ,

noris

noris
Konzept Bei dem Entwurf »noris« handelt es sich um die Ausführung einer von Albrecht Dürer konstruierten Textur-Schrift, die er in seiner »Underweysung der messung mit dem zirckel und richtscheyt« – einem Kompendium geometrischer Überlegungen, das er 1525 in Nürnberg drucken [...] weiter

ARGONAUTE

ARGONAUTE
Konzept Die  Schrift »ARGONAUTE« ist eine Interpretation der Anweisungen aus Albrecht Dürers »Underweysung der messung mit dem zirckel und richtscheyt«, einem Kompendium geometrischer Überlegungen, das er 1525 in Nürnberg drucken lässt. Sie enthält unteranderem ein Unterkapitel zur geometrischen Herleitung römischer [...] weiter

AdventsZeichen: Q

AdventsZeichen: Q
Die »Q-Ball« von Raffaele Tessore basiert auf einem strengen Raster das durch Kreisbögen auch dynamische Rundungen zulässt und selbst in der Zurichtung und im Kernig der Schrift den Maßeinheiten treu bleibt. Entstanden ist der Schriftentwurf in einem 26+Workshop/Kurs im Sommersemester [...] weiter

Sinews Sans Pro

Sinews Sans Pro
Konzept Der Name der »Sinews Sans« stammt aus dem gleichnamigen englischen Wort für »Sehne«, also jenem Bindegewebe das Muskel und Knochen verbindet. Analog spiegelt sich diese Dynamik auch in den einzelnen Zeichen wieder – ein geometrisch-konstruiertes, eckiges Skelett wird mit [...] weiter

Prago

Prago
Konzept Inspiriert von der Helvetica ist der Grundgedanke der Prago eine Schrift zu entwerfen, die ebenso eine gute Lesbarkeit, wie eine klare Formensprache aufweist. Zusätzlich sollte der zeichnerische Duktus der ersten Entwürfe erkennbar bleiben. Besonderheiten Die Besonderheit der Schrift Prago [...] weiter

Sinews Day

Sinews Day
Heute ist die »Sinews Sans« die tägliche Dosis Typografie im Typodarium 2011 — die letzten und kommenden Wochen die tägliche Dosis Schriftproduktion für mich: Zur Zeit läuft die Vektor-Ankerpunkt-Metrics-optischer-Ausgleich-Maschine auf Hochturen, um weit über 7000 Zeichen in fünf Schnitte mit [...] weiter

Mevum

Mevum
Konzept Der Grundidee eine Schrift zu zeichnen, die konstruiert und gleichzeitig eine warme und freundliche Anmutung besitzt, hat mich vom Entwurf bis zur Realisierung begleitet. Eine simple, rechteckige Form mit abgeschrägten Ecken und einer subtilen Wölbung nach außen bildete das [...] weiter

Fünf mal Wien

Fünf mal Wien
Um der Fragestellung nachzugehen wie verschiedene Menschen ein und denselben Ort wahrnehmen, hat Philipp Mentrup im Rahmen eines Semesterprojekts an der FH Würzburg fünf Magazine gestaltet. Diese dokumentieren jeweils Eindrücke und Wahrnehmungen der Stadt Wien. Während einer Exkursion in die [...] weiter

Canela

Canela
Canela, spanisch für Zimt, ist meine erste Schrift. Sie ist im Unterricht von Lucas de Groot an der Fachhochschule Potsdam entstanden. Konzept Die Schrift zeichnet sich durch eine klare geometrische Gestaltung und leichte Kontraste aus. Besonderheiten Canela ist eine sehr [...] weiter

it’s JJ-Day

it’s JJ-Day
Heute ist die “JJ Realis” die tägliche Dosis Typografie im Typodarium 2011! weiter

blog.racken

blog.racken
Der Blog der Design Agentur »Racken« verwendet die Beta-Version der Square-Sans »Sinews« als Headline- und Logo-Font. Der Blog ist ein Ort für Visionen und Meinungen zu den Themen Nachhaltigkeit und Social Business, die gesellschafts- und geschäftsrelevant sind, aber noch von [...] weiter

Gerrystyle

Gerrystyle
Konzept Gegenstand des Experiments war es, eine Schrift zu entwickeln, die sich gerade noch im Bereich der Lesbarkeit bewegt. Um dies zu erreichen, ging ich von einer bereits existierenden Satzschrift aus, der Eurostile, die ich manipulierte, um eine neuartige Schrift [...] weiter

Heavy, Metal & Fracmetrica Black

Heavy, Metal & Fracmetrica Black
Mattia Forza, Web- und Grafik-Designer aus Italien, nutzt die die geometrischen Fraktur-Lettern der »Fracmetrica Black« für das Logo der Hard-Rock/Metal Band »Bemat«. weiter

Textrusion

Textrusion
Konzept Die Betrachtung von Fraktur-, im Speziellen Texturschriften, zeigt die visuelle Parallele zwischen den gebrochenen Federzügen und einer axonometrischen Darstellung. Hieraus entwickelte sich die Idee, eine mehrdimensionale Textur-Schrift zu konstruieren. Diese ist zudem eine optischen Illusion und zeigt im Stile [...] weiter
1 von 212