Diplomarbeit von Stefan Kaetz

Derzeit hat Zeit ihre große Zeit. Unsere Gesellschaft hat sich durch mediale, soziale und nicht zuletzt wirtschaftliche Faktoren in eine ‘beschleunigte’ Gesellschaft verwandelt. Zeit ist scheinbar das höchste Gut, obwohl es sich hierbei um einen ungegenständlichen, abstrakten Begriff handelt. Zeit ist unsichtbar. Keines der menschlichen Sinnesorgane vermag es, sie direkt wahrzunehmen. Menschen können ‘Zeit’ weder sehen, fühlen, hören, schmecken noch riechen, und dass obwohl Zeit allgegenwärtig ist.

Zeit — Visuelle Untersuchungen wagt das Sichtbarmachen des Phänomens ‘Zeit’ in eine grafisch erfassbare Form. Die Arbeit ist in drei Kapitel gegliedert. Zunächst ist Zeit der Ursprung natürlicher Veränderungen und ausschließlich an diesen ablesbar. Reduzierte Fotografien der Veränderungen und Vergänglichkeit einer Pflanze (Amaryllis) visualisieren dies auf zerbrechliche Weise. Im zweiten Kapitel wird das ‘Rauschen der Zeit’ zwischen Kontinuität, Bewegung und Unendlichkeit in Form grafischer Muster dargestellt. Reduziert auf die elementaren Formen Kreis, Linie und Quadrat. Abstrakte und konkrete Visualisierungen zeigen im dritten Kapitel die Abhängigkeit der Zeit von der subjetiven Wahrnehmung des Einzelnen auf. Vielfältige persönliche Daten, die Zeit betreffend, wurden hierfür erfasst und visuell umgesetzt. Alle Kapitel werden mit eigenen Gedanken zur Zeit typografisch inszeniert und eingeleitet.

Zeit — Visuelle Untersuchungen ist durch die Anmutung der unbunten Farben Schwarz und Weiß geprägt. Diese Farbigkeit bietet die Möglichkeit intensive Kontrastwirkungen herzustellen. Ja – nein, hell – dunkel, viel – wenig – das Negative bedingt das Positive – und umgekehrt.
Diese gegensätzlichen Attribute lassen sich auf die Zeit übertragen: Hektik – Langeweile, Warten – Eile, Tag – Nacht oder Leben und Tod. Das Format verweist auf das Medium ‘Zeitung’ und bietet darüber hinaus den Visualisierungen Raum, ihre Wirkung entfalten zu können.

Diplomarbeit von Stefan Kaetz
Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg
Studiengang Kommunikationsdesign.
Wintersemester 2009 / 2010
Betreuung:
Prof. Heike Grebin (Typografie)
Prof. Dr. Michaela Diener (Kunst- und Designgeschichte)

Format 265mm × 375mm
Papier Munken Print White 1,5 / 100g/m2
Farbe Schönschwarz
Auflage 250 Stück
Druck Bogenoffset
Bindung Rückenstichheftung